Artikel

„Selbstdarstellung oder Optimierung des Ichs?“

Eröffnungsrede Bischof Dr. Gehard Fürst

Interviews

„Soziale Netzwerke fördern die narzisstische Problematik“ – Interview mit Dr. Hans-Joachim Maaz

„Facebook macht schlechte Laune“ – Interview mit Prof. Dr. Roland Mangold

 

Radiobeiträge

SWRinfo


HORADS

Filmbeitrag auf der Tagung

Eröffnungsfilm

Trailer von Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart

 

Das Selfie – Kunst oder Narzissmus?

Das Selfie. Kunst oder Narzissmus?! from Jonas Közle on Vimeo.

 

 

Dokumentation der Tagung

01 „Warm up – Vermesse dich selbst“
Florian Schumacher | Gründer Quantified Self Deutschland

02 Begrüßung und Eröffnung
Prof. Dr. Koziol, Heidi Schmidt und Bischof Dr. Gebhard Fürst

03 Einführung
Prof. Dr. Petra Grimm | Institut für Digitale Ethik, Hochschule der Medien

04 Der bedürftige Mensch. Zwischen Selbstoptimierung und Selbstverlust
Dr. Hans‐Joachim Maaz | Psychoanalytiker und Autor

05 Selfies, Self‐Tracker und Spornos – Risiken einer narzisstischen Gesellschaft –
Prof. Dr. habil. Roland Mangold | Hochschule der Medien Stuttgart, Kommunikations‐ und Medienpsychologie

06 Hoc est Corpus Meum! – Selfies, Self Tracking und Self Surveillance als Identitätswerkzeuge –
Dr. Thomas Christian Bächle | Universität Bonn, Medienwissenschaften

07 Podiumsdiskussion „Selbstgewinn oder Selbstverlust – Unterwegs in eine narzisstische Mediengesellschaft?

Diskussion mit Bischof Dr. Gebhard Fürst, Dr. Thomas Christian Bächle, Prof.
Dr. Petra Grimm, Dr. Hans‐Joachim Maaz, Prof. Dr. Roland Mangold und
Florian Schumacher