Maaz, Hans-Joachim, Dr. med.; geb. 1943maaz

Studium der Humanmedizin in Halle

Facharzt für Neurologie und Psychiatrie

Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie,

Psychoanalytiker

Von 1980 – 2008 Chefarzt der Klinik für Psychotherapie und

Psychosomatik im Diakoniewerk Halle

1993 – 2001 Vorsitzender des Mitteldeutschen Instituts für Psychoanalyse Halle e.V.

Seit 1993 Vorsitzender der DGAPT (Deutschen Gesellschaft für analytische Psychotherapie und Tiefenpsychologie) und Sektionsvorsitzender der „Psychodynamischen Einzeltherapie“ und „Analytische Körperpsychotherapie“

Seit 2000 Vorsitzender des Choriner Instituts für Tiefenpsychologie und psychosoziale Prävention

Vorstand der „Hans-Joachim Maaz-Stiftung Beziehungskultur“

seit 1990 als Publizist tätig: u.a.

  • „Der Gefühlsstau“, 1990
  • „Der Lilith-Komplext“,2003
  • „Die Liebesfalle“, 2007
  • „Die neue Lustschule“, 2009
  • „Die narzisstische Gesellschaft, 2012
  • „Hilfe! – Psychotherapie“, 2014