Was kommt heraus, wenn sich Biologen und Gamedesigner zusammensetzen? Beispielhaft haben das jetzt die Stuttgarter Hochschule der Medien und das Naturkundemuseum in der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt ausprobiert; herausgekommen dabei ist die Spieleapp „NatureWorld“. Geeignet ist sie für Kinder ab 10 Jahren, gespielt werden kann im Museum oder, zu Corona-Zeiten, im Museumspark und anschließend zuhause. Diese Art Wissensvermittlung gehört zum Bereich „Serious Games“ – ein Format, das bei der Kulturvermittlung und kulturellen Bildung künftig eine größere Rolle spielen, sagt die Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Petra Olschwoski. Unterstützt wurde das Projekt im Rahmen der Förderlinie „Digitale Wege ins Museum“, das bundesweit als vorbildlich gilt.

Naturkundemuseum und Medienhochschule entwickeln Spieleapp (Hochschule der Medien_Stuttgart)

Digitale Wege ins Museum: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (baden-wuerttemberg.de)