Haben Sie schon mal etwas von der P-L-U-R-V-Methode gehört? Das ist eine Methode, mit der man die häufigsten Desinformations-Tricks von Wissenschafts-Leugnern entlarven kann. Die Buchstaben stehen dabei für die fünf Worte: Pseudo-Experten, Logik-Fehler, Unerfüllbare Erwartungen, Rosinenpickerei und Verschwörungsmythen. Der Wissenschaftsjournalist Toralf Staud hat die vom Australier John Cook stammende Methode aus dem Englischen übersetzt; ursprünglich war sie das Ergebnis einer Analyse der Kommunikation von Klimawandel-Leugnern. Dieselben Kommunikations-Muster sind jetzt auch bei Corona-Leugnern zu erkennen.

Im Podcast „Was mit Medien“ stellt Toralf Staud, Redakteur bei klimafakten.de, die Plurv-Methode vor und erläutert, wie Journalisten agieren müssen, um nicht auf Wissenschaftsleugner reinzufallen.

https://wasmitmedien.de/2021/04/16/wie-versuchen-wissenschaftsleugner-medien-zu-beeinflussen-toralf-staud/

Informationen zu P-L-U-R-V auf der Seite von klimafakten.de

P-L-U-R-V: Dies sind die häufigsten Desinformations-Tricks von Wissenschafts-Leugnern | klimafakten.de