Do Not Disturb While Driving. Apple will der hohen Zahl an Verkehrsunfällen aufgrund von Smartphone-Nutzung während der Fahrt entgegenwirken. Die Funktion des Smartphones registriert automatisch, wenn man sich in einem Auto befindet und schaltet „eingehende Anrufe, SMS und Benachrichtigungen automatisch“ ab (zeit.de).

Unfallopfer hatten gegen Apple geklagt, dass vonseiten des Unternehmens nicht genug für den Unfallschutz getan würde. Hier stellt sich wie so oft die Frage nach der Verantwortung – und in Verbindung damit, ob die Verantwortungszuschreibung an Unternehmen nicht mit einer Bevormundung des Nutzers einhergeht.

 

Beitrag aus dem Newsletter:
Digital:Gut:Leben 17/07