In der Corona-​Krise zeigt sich: Für erfolgreiches digitales Lernen muss sich viel verändern – vor allem auch das Lernen in der Schule. Einige wenige Schulen machen es vor. Eine Reportage aus dem Digitalmagazin „Riffreporter“ nimmt das Thema in einer langen Reportage unter die Lupe. Für das Lesen muss man sich ein bisschen Zeit nehmen, aber nach der Lektüre hat man einen guten Einblick, wie sich digitales lernen anfühlt, wenn es durchdacht ist – oder wenn es nur, wie aktuell zum Großteil, eine Notlösung ist.

[riffreporter.de]_Schüler im Home office